Steve Guerdat, der beim Einzelfinale der Europameisterschaften in Windsor (GBR) vier Abwürfe kassierte, dürfte den Grund für die Fehler gefunden haben. Jalisca Solier dürfte sich im ersten Umgang eine Knochenabsplitterung an der Unterseite des Mittelhandknochens zugezogen haben. Der ca. 1 Zentimeter große Splitter stellte für die Stute in jeder Wendung ein behinderung dar. Die kleine Fraktur wurde von der Pferdepflegerin auf der Rückreise am Montag bei einem Zwischenhalt in Belgien bemerkt. Jalisca Solier soll noch diese Woche operiert werden. Die Zwangspause wird zwischen zwei und drei Monate betragen.