Rudi Kronsteiner wird Europas erster NRHA Million Dollar Rider
Beim EquitaLyon in Frankreich wird er zweifacher Futurity Champion und gewinnt den Grand Prix International de Reining Open


Rudi Kronsteiner ist der erste Nicht-Amerikaner, der die 1 Million Dollar Preisgeld Marke überspringt

Er hat's geschafft: am vergangenen Wochenende sammelte Rudi Kronsteiner beim EquitaLyon in Frankreich die letzten noch notwendigen Preisgelder, um als erster europäischer Reiter die Millionen Dollar Marke der NRHA knacken. Das verdankte er u.a. seinem überlegenen Sieg im Grand Prix International de Reining Open auf Hollywood Yankee Kid (Bes. Heike Nixdorf & Mario Karner, Score 229!) und dem Sieg in beiden Futuritys Open mit Dr Lee Hook (Bes. Gliss Ranch). Mit diesem Pferd gewann er die Bit Open Futurity (223,5) vor Grischa Ludwig und Chexylution (220,5) und wurde er Co-Champion in der SBH Open zusammen mit Bernard Fonck und Quick Chex To Cash. Insgesamt beläuft sich die Gewinnsumme des Österreichers, der seit vielen Jahren im bayerischen Freystadt zuhause ist, nunmehr auf über $ 1.000.006,-
 

Rudi Kronsteiner mit Finest Copyshot, mit der er die European Futurity gewann (Foto: Art & Light)

Rudi Kronsteiner ist zudem mit über € 250.000 auch der gewinnreichste Reiter der NRHA Germany. Er war u.a. sechs Mal NRHA Breeders Futurity Champion, gewann die NRHA European Futurity und mehrfach das italienische Derby, das FEI World Reining Masters und den NRHA World Champion Open Titel. Dazu zahllose Bronze Trophys. 2008 erhielt Rudi Kronsteiner von der FENA das Goldene Reitabzeichen, 2010 wurde ihm für seine Verdienste das Silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich verliehen.

Quelle: Pressemeldung