Der zweite Streich – EY-Cup in Dortmund

(Dortmund)   Die erste Station im European Youngster Cup in Bremen ist gerade erst entschieden, sah Maurice Tebbel aus Emsbüren als Sieger – schon geht es weiter mit dem europäischen U25-Projekt und zwar vom 8. bis 11. März in Dortmund beim Signal Iduna Cup. Insgesamt 27 EY-Cup-Kandidaten steuern das internationale Turnier in den Westfalenhallen an.

Und diese Teilnehmer kommen aus acht Nationen, darunter auch aus China und Japan. Insgesamt dreimal wird in der Arena die junge Generation in den Parcours gebeten: Am Donnerstag um 15..oo Uhr eröffnen die Youngster das Programm mit dem Einlaufspringen, am Freitag geht es bereits um 07.15 Uhr mit der Qualifikation los und die bedeutendste EY-Cup-Prüfung folgt am Samstag um 17.20 Uhr mit dem S-Springen mit Stechen. Das Pferdesportportal ClipMyHorse.TV zeigt den Signal Iduna Cup in Dortmund im Livestream.

Der European Youngster Cup im Internet: www.eycup.eu