facebook

twitter

Top 10 Springen

1.  S. BRASH
2.  L. BEERBAUM
3.  D. DEUSSER
4.  K. FARRINGTON
5.  R. BENGTSSON
6.  K. STAUT

7.  M. WARD

8.  E. MADDEN
9.  M. EHNING
10.S.GUERDAT
mehr

Top 10 Dressur

1.  C. DUJARDIN
2.  H. LANGEHANENBERG
3.  E. GAL
4.  M. A. RATH
5.  A. CORNELISSEN
6.  I. WERTH
7.  K. SPREHE
8.  T. VILHELMSSON SILFVÉN
9.  D. HEIJKOOP
10.J. VON BREDOW-WERNDL
mehr

Top 10 Eventing

1.  W. FOX-PITT
2.  J. PRICE
3.  M. JUNG
4.  O. TOWNEND
5.  B. DAVIDSON Jr.
6.  A. NICHOLSON
7.  B. MARTIN
8.  K. DONCKERS
9.  S. GRIFFITHS
10.I. KLIMKE
mehr

Top 10 AUT Springen

1.  S. BISTAN
2.  S. EDER
3.  H. SIMON
4.  D. KÖFLER
5.  M. SAURUGG
6.  J. KAYSER
7.  A. KNEIFEL
8.  C. JUZA
9.  R. ENGLBRECHT
10.J.  Krackow
mehr

LonginesGlobalChampionsTour

Longines Global Champions Tour of Paris
Ben Maher holt die Trophäe im Prix du Qatar - Gregory Wathelet (BEL) vollbringt eine Meisterleistung!

 

Die Hauptprüfung am Freitag (04.07.) bei der Longines Global Champions Tour Paris Eiffel Jumping presented by Gucci war der CSI5* Prix du Qatar über 1,50 m mit Stechen den sich der Brite Ben Maher in beeindrucksvoller Manier sicherte.

 

Ben Maher (GBR) und Aristo Z kamen, sahen und siegten! © Stefano Grasso/LGCT


Der von Uliano Vezzani designte Grundparcours war technisch herausfordernd, vorsichtiges und sehr präzises Reiten war angesagt. Die leichten Stangen rollten schnell aus ihren Auflagen und die erlaubte Zeit war eng bemessen. Das bekamen auch die vier Profis Ludger Beerbaum (GER), Edwina Tops-Alexander (AUS), Janika Sprunger (SUI) und Roger-Yves Bost (FRA) zu spüren, die je einen frustrierenden Zeitfehler hinnehmen mussten und damit die Chance auf das Stechen vertan hatten.

 

Kein Zaumzeug? Kein Problem! Zumindest nicht für Gregory Wathelet (BEL) und Conrad de Hus. © Stefano Grasso/LGCT

 

Die spektakulärste Runde im Grundumlauf legte wohl der Belgier Gregory Wathelet hin. Mitten über dem drittletzten Hindernis des Parcours löste sich das Zaumzeug seines Pferdes Conrad de Hus und Wathelet musste versuchen die Trense irgendwie im Maul des Braunen zu halten. Es gelang ihm - und zwar fehlerfrei -  und das Publikum jubelte angesichts dieser grandiosen Leistung!


Als schwierigster Sprung kristallisierte sich der grün-rote Gucci Oxer am Ende des Parcours heraus. Nahm man ihn mit zu viel Tempo fiel die vordere Stange, ging man es zu ruhig an fiel die hintere zu Boden. Sowohl World Ranking Leader Scott Brash (GBR) als auch Shootingstar Constant van Paesschen (BEL), Bassem Hassan Mohammed (QAT) und Luciana Diniz (POR) kassierten hier einen Abwurf.

Von den 47 Starten gelang es 15 fehlerfrei zu bleiben und im Stechen um den Sieg zu rittern. Maher musste im Sattel seines 10-jährigen Fuchswallach Aristo Z von der schwierigsten Position im Stechen starten, er ging als erster in die Bahn. Die aktuelle Nummer zwei der Welt gab alles und setzte die Richtmarke auf fehlerfreie 33,22 Sekunden. Und so sehr es seine Konkurrenten auch versuchten - diese Zeit schaffte niemand mehr!

Abdelkebir Ouaddar (QAT) schaffte es mit 34,26 Sekunden ohne Abwürfe noch am nähesten an Mahers Ergebnis heranzukommen und holte mit Quickly de Kreisker Rang zwei vor dem Niederländer Harrie Smolders auf Don VHP Z.

CSI5* Prix du Qatar 1.50 m
Int. jumping competition with jump-off

1. Ben Maher (GBR) - Aristo Z 0.00/33.22
2. Abdelkebir Ouaddar (QAT) - Quickly de Kreisker 0.00/34.26
3. Harrie Smolders (NED) - Don V.H.P. Z 0.00/35.37
4. Pius Schwizer (SUI) - Toulago 0.00/37.08
5. Georgina Bloomberg (USA) - Juvina 0.00/42.31
6. Kevin Staut (FRA) - Oh d'Eole 4.00/33.06
7. Patrice Delaveau (FRA) - Ornella Mail HDC 4.00/33.13
8. Jessica Springsteen (USA) - Vindicat W 4.00/33.59
9. Gregory Wathelet (BEL) - Conrad du Hus 4.00/34.72
10.Simon Delestre (FRA) - Stardust Quinhon 4.00/35.99
11.Rolf-Göran Bengtsson (SWE) - Clarimo Ask 4.00/36.14
12.Sheikh Ali Bin Khalid Al Thani (QAT) - Eurocommerce California 4.00/36.51
Ergebnislink
 

> Start- und Ergebnislisten
>
Livestream

 

www.pariseiffeljumping.com

 

 

Quelle: Pressemitteilung

 

facebook