facebook

twitter

Top 10 Springen

1.  S. BRASH
2.  L. BEERBAUM
3.  D. DEUSSER
4.  K. FARRINGTON
5.  R. BENGTSSON
6.  K. STAUT

7.  M. WARD

8.  E. MADDEN
9.  M. EHNING
10.S.GUERDAT
mehr

Top 10 Dressur

1.  C. DUJARDIN
2.  H. LANGEHANENBERG
3.  E. GAL
4.  M. A. RATH
5.  A. CORNELISSEN
6.  I. WERTH
7.  K. SPREHE
8.  T. VILHELMSSON SILFVÉN
9.  D. HEIJKOOP
10.J. VON BREDOW-WERNDL
mehr

Top 10 Eventing

1.  W. FOX-PITT
2.  J. PRICE
3.  M. JUNG
4.  O. TOWNEND
5.  B. DAVIDSON Jr.
6.  A. NICHOLSON
7.  B. MARTIN
8.  K. DONCKERS
9.  S. GRIFFITHS
10.I. KLIMKE
mehr

Top 10 AUT Springen

1.  S. BISTAN
2.  S. EDER
3.  H. SIMON
4.  D. KÖFLER
5.  M. SAURUGG
6.  J. KAYSER
7.  A. KNEIFEL
8.  C. JUZA
9.  R. ENGLBRECHT
10.J.  Krackow
mehr

alt
Reem Acra FEI WORLD CUP™ Dressur
“Two in a Row” für Langehanenberg (GER) in Neumünster (GER)


Mit einem Doppel sicherte sich Helen Langehanenberg heute den Start-Ziel-Sieg auf heimischen Boden im Reem Acra FEI World Cup™ Dressage Western European League 2012/2013 in Neumünster.


2013 02 18 FEI WC Langehanenberg DamonHill
Helen Langehanenberg (GER) und Damon Hill NRW gewannen ihre zweite Reem Acra
FEI World Cup™ Dressage Qualifikation in Neumuenster (GER) © FEI/Thomas Hellmann


Die 30jährige Reiterin und ihr 13jähriger Hengst zeigten eine derart qualitativ hochwertige Vorstellung, dass das Ergebnis zu Recht eine Höhe von 87,800 Prozentpunkten erreichte. Vier Wochen zuvor in Amsterdam (NED) schlugen sie die Doppel-Championesse Adelinde Cornelissen (NED) und Jeric Parzival zum ersten Mal in der Kür. Heute zeigte das dynamische Deutsche Duo noch mehr Zuversicht und Gelassenheit auf ihrem Weg zum Erfolg vor dem Heimpublikum.


Cornelissens Griff nach dem Reem Acra FEI World Cup™ Dressage Titel scheint nun vor dem Finale in Göteborg ernsthaft gefährdet. „Wenn wir zum Finale fahren werden wir unser aller, aller bestes geben und wenn wir diese Form halten können, wird es ein wirklich guter Sport und sehr interessant“, sagte Langehanenberg.


15 Reiter aus acht Nationen waren am Start, doch Deutschland sicherte sich die gesamten Top Drei. Hinter Langehanenberg reihten sich mit 84,425 Prozentpunkten Kristina Sprehe (GER) und Desperados FRH ein, während die frühere FEI World Cup™ Dressage Gesamtsiegerin Isabell Werth auf Don Johnson FRH mit 83,000 Prozentpunkten Dritte wurde.


Das heutige Ergebnis brachte Kristina Sprehe die Führung in der Zwischenwertung, mit einem Punkt Vorsprung über die bisher Führende Valentina Truppa (ITA), die in ’s Hertogenbosch zum letzten Qualifikationsbewerb wieder antreten wird. Auf dem dritten Zwischenrang liegt Helen Langehanenberg, vor Tinne Vilhelmson-Silfven (SWE) und GLOCK-Rider Edward Gal (NED), der Rang fünf inne hat.


Weitere Infos über die siebte Runde des Reem Acra FEI World Cup™ Dressage 2012/2013 in Neumünster (GER) gibt es hier.


Die nächste und letzte Qualifikation in der Western European League finden in ’s Hertogenbosch statt, nähere Informationen gibt es unter www.indoorbrabant.com


Ergebnis
1, Damon Hill NRW (Helen Langehanenberg) GER 87.800
 2, Desperados FRH (Kristina Sprehe) GER 84.425
3, Don Johnson FRH (Isabell Werth) GER 83.000
4, Donnperignon (Anna Kasprzak) DEN 81.075
5, Schianto (Sidsel Johansen) DEN 80.050
6, Uzzo (Patrick van der Meer) NED 76.425
7, Smeyers Molberg (Marcela Krinke-Susmelj) SUI 73.875
8, BMC Miciano (Marlies van Baalen) NED 73.850
9. Biggles (Kristian von Krusenstierna) SWE 73.850
10, Rubins Royal (Anabel Balkenhol) GER 72.900
11, Axis TSF (Terhi Stegars) FIN) 71.150
12, Heimliche Liebe (Emma Kanerva) FIN 71.000
13, HP Frontier (Sarah Millis) GBR 70.000
14, Orion (Pia Fortmueller) CAN 69.500
15, Charming Boy (Sofie Lexner) SWE 67.625


Ergebnislink


Reem Acra FEI World Cup™ Dressage 2012/2013 - Standings after Round 7 at Neumuenster (GER):
1. Kristina Sprehe GER - 68
2. Valentina Truppa ITA - 67
3. Helen Langehanenberg GER - 66
4. Tinne Vilhelmson Silfven SWE - 63
5. Edward Gal NED - 55
6. Patrick Kittel SWE - 50
6. Marcela Krinke Susmelj SUI - 50
8. Minna Telde SWE - 49
8. Isabell Werth GER - 49
10. Sidsel Johansen DEN - 46
11. Anna Kasprzak DEN - 43
12. Marlies van Baalen NED - 36
13. Imke Schellekens-Bartels NED - 36
14. Pia Fortmueller CAN - 31
15. Patrick van der Meer NED - 30
16. Anabel Balkenhol GER - 29
17. Kristian von Krusenstierna SWE - 27
18. Lyndal Oatley AUS - 23
18. Silvia Rizzo ITA - 23
20. Karin Kosak AUT - 22


Quelle: Pressemitteilung


facebook