Fixkraft

Fixkraft Team News vom Wochenende 31.07.-03.08.2014
Matthias Raisch zeigt beim Casino Grand Prix Finale in Preding auf, Stefan Eder und Bettina Haidn in Ranshofen

 

Es war wieder einmal ein hocherfolgreiches Wochenende für unsere Fixkraft-Teamreiter. Sowohl beim Casino Grand Prix powered by muki Finale in Preding (St) als auch beim CSN-B* Ranshofen (OÖ) gab es einen wahren Platzierungsregen für Matthias Raisch, Stefan Eder und Bettina Haidn.

 

Matthias Raisch konnte beim Casino Grand Prix Finale unter anderem mit Zypria groß aufzeigen. © Kristzian Buthi


Matthias Raisch startete bereits am Donnerstag in Preding mit einer Platzierung im Standard LM, der ersten Qualifikation zum PREDING YOUNGSTER MASTERS. Er und der siebenjährige Campitello 5 holten in fehlerfreien 65,65 Sekunden den zweiten Rang. Auch am Freitag konnte sich das Duo in derselben Tour klassieren und zwar wieder auf dem zweiten Platz (0/57,61). Mit Zypria ging Matthias am Freitag in der S** Qualifikation zum Casino Grand Prix powered by muki eine Traumrunde auf, Rang fünf war das Ergebnis (0/81,05).

Am Samstag ging es mit den Spitzenplätzen weiter, denn Constantin konnte sich unter Matthias im Finale des PREDING SILBER MASTERS der Klasse LM auf den sechsten Rang platzieren (0/66,31), im Finale des GOLD MASTERS gab es für ihn und Zypria nach einem Abwurf im Stechen Platz fünf (4/37,33). Der krönende Abschluss kam am Sonntag in Form des vierten Endranges im S*** Casino Grand Prix powered by muki Finale den sich Matthias und Zypria mit 0,75 Strafpunkten im Grundumlauf sichern konnten (0,75/102,06).


In Ranshofen (OÖ) ging Stefan Eder mit einigen Nachwuchspferden an den Start. Insgesamt sechs Platzierungen, davon drei auf dem Podest, konnte der Routinier herausholen. Am Freitag belgete er mit Caruso Enrico im Springpferde A Platz zwei (8,00), mit Dikyra Rang vier (7,90) und mit Daysi Brown den fünften Platz (7,80). Außerdem konnte Caruso Enrico unter Stefan das Springpferde L mit einer Traumnote von 8,30 Punkten gewinnen. Am Sonntag bewiesen sowohl Caruso Enrico (7,60) als auch Daysi Brown (7,30) im Springpferde L nochmals ihre Klasse, für die Youngsters wurde es Platz drei und sechs.

Und auch für Bettina Haidn lief es in Ranshofen ausgezeichnet. Am Samstag konnte sie gleich drei Platzierungsschleifen mit nach Hause nehmen. Mit Independence Girl wurde sie zweite im Standard L (0/55,69), mit Fiesta sechste im Standard LM (0/62,85) und Domino blieb unter ihr in der Einlaufspringprüfung AO ohne Fehler. Am Sonntag schnappte sich Bettina im Standard LM nochmal zwei Spitzenplätze. Mit Amelie gab es in 64,67 Sekunden den siebten, mit Gent in 66,95 Sekunden den zehnten Rang.

 

Die wöchentlichen Elité Fixkaft News gibt es hier

www.fixkraft.at


Quelle: News-Service © REITSPORTNEWS – Die Pferdesportagentur – www.reitsportnews.at


facebook