facebook

twitter

Top 10 Springen

1.  S. BRASH
2.  L. BEERBAUM
3.  D. DEUSSER
4.  K. FARRINGTON
5.  R. BENGTSSON
6.  K. STAUT

7.  M. WARD

8.  E. MADDEN
9.  M. EHNING
10.S.GUERDAT
mehr

Top 10 Dressur

1.  C. DUJARDIN
2.  H. LANGEHANENBERG
3.  E. GAL
4.  M. A. RATH
5.  A. CORNELISSEN
6.  I. WERTH
7.  K. SPREHE
8.  T. VILHELMSSON SILFVÉN
9.  D. HEIJKOOP
10.J. VON BREDOW-WERNDL
mehr

Top 10 Eventing

1.  W. FOX-PITT
2.  J. PRICE
3.  M. JUNG
4.  O. TOWNEND
5.  B. DAVIDSON Jr.
6.  A. NICHOLSON
7.  B. MARTIN
8.  K. DONCKERS
9.  S. GRIFFITHS
10.I. KLIMKE
mehr

Top 10 AUT Springen

1.  S. BISTAN
2.  S. EDER
3.  H. SIMON
4.  D. KÖFLER
5.  M. SAURUGG
6.  J. KAYSER
7.  A. KNEIFEL
8.  C. JUZA
9.  R. ENGLBRECHT
10.J.  Krackow
mehr

Pipa Polo Association

PIPA Snow Polo Event Bad Gastein, 27.02 - 01.03.2015

Kantersieg für Österreich - England extrem stark


Die Bedingungen waren perfekt. Das Wetter prachtvoll, die Arena hart und sehr gut präpariert und alle 24 Pferde top fit. Am ersten Tag verlor die Slowakei 5:7 gegen England. Eigentlich hatte man einen höheren Sieg erwartet. Dafür überraschte Österreich mit einem Kantersieg gegen die Deutschen. Das Cordoba auf Schnee endete 11:3 für die österreichische Snow Polo Nationalmannschaft mit Uwe Seebacher und Benjamin Darroux. „Es war fulminant, wie wir heute gespielt hatten und Uwe kam gegen Ende des Matches immer besser ins Spiel und schoss vier Tore hintereinander!“ so Darroux begeistert.

 

Action pur in Bad Gastein. © PIPA Steinerbauer
 
Am zweiten Tag gewann England gegen Österreich knapp mit 10:7. Tim Ward hatte heute keine Chance seine „Airshows“ zu zeigen, denn er hatte alle Hände voll zu tun, um diesen Sieg retten zu können. Seebacher und Darroux zeigten rasantes Snow Polo auf höchstem Niveau gegen die starken Engländer. Im zweiten Spiel des Tages feuerte Deutschland mit Stefan Coszma und Jo Reinhard ein Torfeuerwerk, das sie mit 15:1 gegen die Slowakei beendeten. „Heute haben wir uns rehabilitiert nach der herben Niederlage gegen die Österreicher gestern!“ so Coszma vom deutschen Nationalteam.
 
Somit liegt England heute vor Österreich, Deutschland und der  Slowakei. Morgen wird es spannend, denn wenn England gegen Deutschland gewinnt und Österreich gegen die Slovaken, dann wird Österreich zweiter und sammelt wertvolle Punkte für die Tourwertung und das große Finale. „Ein tolles Event, das von Beginn an extrem viele lokale als auch internationale Zuseher anlockte.“ so Liddy van Gennip vom Tourismusverband.

 

Ideale Bedingungen für die Teams. © PIPA Steinerbauer
 
Hannes Blumschein vom Hoteldorf Grüner Baum: „Prachtvoll! Ich bin so glücklich, dass Uwe Seebacher mit der PIPA Tour zu uns kommt, denn das Event ist spektakulär und sympathisch. Ich habe Snow Polo bereits in Kitzbühel und St. Moritz gesehen, aber das hier ist ein ganz andere Dimension – eine moderne, hochklassige und authentische Veranstaltung, die genau in unsere Region und unseren Ort Bad Gastein passt!"


Alle Informationen unter www.snowpolo.org.
 


Quelle: Pressemitteilung



facebook