facebook

twitter

Top 10 Springen

1.  S. BRASH
2.  L. BEERBAUM
3.  D. DEUSSER
4.  K. FARRINGTON
5.  R. BENGTSSON
6.  K. STAUT

7.  M. WARD

8.  E. MADDEN
9.  M. EHNING
10.S.GUERDAT
mehr

Top 10 Dressur

1.  C. DUJARDIN
2.  H. LANGEHANENBERG
3.  E. GAL
4.  M. A. RATH
5.  A. CORNELISSEN
6.  I. WERTH
7.  K. SPREHE
8.  T. VILHELMSSON SILFVÉN
9.  D. HEIJKOOP
10.J. VON BREDOW-WERNDL
mehr

Top 10 Eventing

1.  W. FOX-PITT
2.  J. PRICE
3.  M. JUNG
4.  O. TOWNEND
5.  B. DAVIDSON Jr.
6.  A. NICHOLSON
7.  B. MARTIN
8.  K. DONCKERS
9.  S. GRIFFITHS
10.I. KLIMKE
mehr

Top 10 AUT Springen

1.  S. BISTAN
2.  S. EDER
3.  H. SIMON
4.  D. KÖFLER
5.  M. SAURUGG
6.  J. KAYSER
7.  A. KNEIFEL
8.  C. JUZA
9.  R. ENGLBRECHT
10.J.  Krackow
mehr

MagnaRacino gr
MAGNA RACINO Spring Tour

Onassis, Miranda, O’Connor, Mändli, Eder & Co - Die Stars sind da!


Die MAGNA RACINO Spring Tour hat prominenten Starterzuwachs bekommen
Nur mehr knapp zwei Wochen sind es bis Pfingsten und damit auch zum ersten internationalen 4-Stern-Springturnier im MAGNA RACINO, das von 5. bis 8. Juni 2014 im Rahmen vom gleichnamigen Frühlingsfest ausgetragen wird. Rechtzeitig zur sportlichen Vorbereitung hat die MAGNA RACINO Spring Tour nun in der vierten Woche prominenten Reiterzuwachs bekommen: Aus Österreich sind diese Woche beim CSI3* gleich fünf der Top-Ten-Springreiter der Alpenrepublik vor Ort.

EderStefan Concordija 36 ST Do TH
Österreichs Starreiter Stefan Eder (S) ist im MAGNA RACINO mit vier Pferden auf Erfolgskurs. © Tomas Holcbecher

Eder, Bistan, Kneifel, Saurugg mischen mit!
Die Nummer zwei von Österreich, Fixkraftteamreiter Stefan Eder, greift diese Woche mit vier Pferden ins Geschehen ein. Darunter sind seine Spitzenpferde Concordija, die ja mit dem berühmten E.T. von Hugo Simon die Koppel geteilt hat, oder Lualdi, den er beim CSIO in Linz erfolgreich eingesetzt und die Qualifikationskriterien für die Weltreiterspiele im August in der Normandie erreicht hat.

In der internationalen Konkurrenz mitmischen will auch Nationenpreisreiterin Astrid Kneifel (OÖ), die als aktuelle Nummer acht gelistet ist und den beiden Österreichern Markus Saurugg (St) als Nummer fünf der Top-of-Austria, sowie Team Fixkraft- und MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan (NÖ) als Nummer neun von Österreich, Gesellschaft leisten wird, die ja beide schon länger für heimische Platzierungen (M. Saurugg: 3 Siege und 10 Platzierungen, St. Bistan: 3 Siege und 11 Platzierungen) im MAGNA RACINO sorgen.

BistanStefanie Kennedy2 YH7 Mi HB
Stefanie Bistan versucht m MAGNA RACINO ihren Heimvorteil zu nutzen. © Hervé Bonnaud

Doda de Miranda, Athina Onassis, Cian O’Connor, Beat Mändli, Abdullah Al Sharbatly wollen es wissen
Der prominente Zuwachs aus dem Ausland kann sich mit u.a. Cian O’Connor (IRL), Athina Onassis (GRE), Doda de Miranda (BRA), Jessica Kürten (IRL), Beat Mändli (SUI) oder Abdullah Al Sharbatly (KSA) sehen lassen. Als Nummer 27 der Welt wird der Brasilianer Doda de Miranda aktuell gelistet. De Miranda gewann bereits zweimal Olympische Bronze mit dem brasilianischen Team (1996 und 2000), Mannschaftssilber bei den Panamerikanischen Spielen 2011 und hat u.a. gerade vor zwei Wochen bei der Longines Global Champions Tour von Madrid den dritten Platz belegt.

Er ist natürlich mit seiner Gattin Athina Onassis im MAGNA RACINO. Die gebürtige Griechin (29.01.1985) ist das einzige Enkelkind von Aristoteles Onassis und hat sich als Springreiterin einen blendenden Namen gemacht. Nach einem schweren Sturz mit Wirbelverletzungen (2012) erholte sie sich wieder völlig und trat u.a. 2013 bei den Europameisterschaften an. Ihre großen Erfolge sind u.a. ein dritter Platz beim CSI5* Grand Prix von Wellington (2013) oder ein 6. Platz im CSI4* Grand Prix von Amsterdam.

OnassisDeMirandaAthina ADRackhamJo TH
Berühmteste Reiterin in der Gold Tour: Athina Onassis (GRE). © Tomas Holcbecher

Mit dem Gewinn der Einzel Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 2012 in London erreichte Cian O'Connor den absoluten Höhepunkt seiner Karriere. Der 34-jährige Ire war mehr als 90 Mal Mitglied eines irischen Nationenpreis Teams, gewann im Laufe seiner Karriere zahlreiche Grand Prix Springen, war je zwei Mal bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen und drei Mal bei Europameisterschaften am Start. Im März 2014 belegte er beim CSI5* in Wellinton auf Quidam´s Cherie Platz acht und beim CSIO4* den dritten Rang.

DeMirandaDoda GP 2012 cLeitgeb
Die Nummer 27 der Welt ist Onassis-Ehemann Doda de Miranda. © Manfred Leitgeb

Die gebürtige Nordirin Jessica Kürten ist mit dem Deutschen Eckard Kürten verheiratetet und bekam das "Pferde-Gen" schon in die Wiege gelegt. Zu Reiten begonnen hat Jessica jedoch mit einem Esel namens "Mr. Porridge". Später wurde sie einmal Junioren und zweimal Meisterin der Pony-Springreiter. Sie verfügt über ein Diplom im Bereich der Pferdewirtschaft und betreibt zusammen mit ihrem Mann die "Chesney-Farm". Anfang 2012 zog Kürten in der Nähe von Paris und trainierte dort Édouard de Rothschild. Im Frühjahr 2014 zog sie zusammen mit ihrem Mann nach Liechtenstein wo sie den Beritt der Pferde von Paul Bücheler übernahm.

Bei den Olympischen Spielen in Sydney 2000 gewann Beat Mändli (SUI) auf Pozitano mit der Schweizer Mannschaft die Silbermedaille. Ebenfalls mit der Mannschaft erreichte er 1999 Silber und 2003 Bronze bei den Europameisterschaften. 1998, 2004 und 2012 gewann er Gold bei den Schweizer Meisterschaften. Den Österreicher ist er durch seinen 5-fachen Grand prix Erfolg beim Fest der Pferde Wien ein Begriff. Vor kurzem wechselte der zehnjährige Holsteiner PSG Future von Team-Kollege Martin Fuchs in den Beritt von Beat Mändli. Seit Anfang 2014 trainiert er die Amerikanerin Katherina Dinan in Wellington (Florida).

Abdullah Alsharbatly aus Saudi Arabien ist schön längst nicht mehr nur wegen seiner spektakulären Pferdekäufe ein Begriff. Zwar wechselten erst vor kurzem die Eurocommerce Hengste Callahan, Sacramento und Tobalio im Rahmen der vielbeachteten Auktion in seinen Besitz, doch bereits bei den Weltreiterspielen 2010 holte der ehrgeizige 31-Jährige Springreiter Silber und 2012 bei den Olympischen Spielen von London 2012 Team Bronze. 2014 war er schon hoch erfolgreich und gewann u.a. am 16. Mai mit Tobalio den berühmten King’s Cup von Windsor (GBR).

Vorschau - die Weltranglistenspringen
Heute ab 15.15 Uhr starten 67 Aktive in die mit Euro 24.000 dotierte und 1,50 m hohe Diamond Tour, darunter sind mit Stefanie Bistan (19), Stefan Eder (31), Astrid Keifl (51), Markus Saurgg (56), Gerald Beck (63) und Sascha Kainz (67) auch sechs Österreicher.
Berühmteste Starterin der mit Euro 24.000 dotierten Gold Tour am Sonntag (25.05.2014) wird Athina Onassis (GRE) sein. Der MAGNA RACINO Grand Prix am Sonntag (25.05.2014) führt über 1,55 m, wird im Stechen entschieden und ist mit Euro 40.000 dotiert. Start ca. 14.00 Uhr

Alle Infos, Start- und Ergebnislisten gibt es hier: www.magnaracino.at


MAGNA RACINO Spring Tour 2014

Part I
CSI3* CSI2* CSIYH1*
23. April - 04. May 2014

Part II

CSI3* CSI2* CSIYH1*
14. May - 25. May2014

Final

MAGNA RACINO Frühlingsfest
05. June - 08. June 2014
CSI4* CSI2* CSIYH1*
CAI1*4H | CPEDI2* |WM Working Equitation | Voltigier Breitensport Trophy
Oldtimer | Hundesport | Zucht | Workshops | Frühschoppen | Shoppingmeile | Kinderspaß
Drinks & Music | VIP Area | direkte Busse von Wien Hauptbahnhof und retour

www.magnaracino.at


facebook