facebook

twitter

Top 10 Springen

1.  S. BRASH
2.  L. BEERBAUM
3.  D. DEUSSER
4.  K. FARRINGTON
5.  R. BENGTSSON
6.  K. STAUT

7.  M. WARD

8.  E. MADDEN
9.  M. EHNING
10.S.GUERDAT
mehr

Top 10 Dressur

1.  C. DUJARDIN
2.  H. LANGEHANENBERG
3.  E. GAL
4.  M. A. RATH
5.  A. CORNELISSEN
6.  I. WERTH
7.  K. SPREHE
8.  T. VILHELMSSON SILFVÉN
9.  D. HEIJKOOP
10.J. VON BREDOW-WERNDL
mehr

Top 10 Eventing

1.  W. FOX-PITT
2.  J. PRICE
3.  M. JUNG
4.  O. TOWNEND
5.  B. DAVIDSON Jr.
6.  A. NICHOLSON
7.  B. MARTIN
8.  K. DONCKERS
9.  S. GRIFFITHS
10.I. KLIMKE
mehr

Top 10 AUT Springen

1.  S. BISTAN
2.  S. EDER
3.  H. SIMON
4.  D. KÖFLER
5.  M. SAURUGG
6.  J. KAYSER
7.  A. KNEIFEL
8.  C. JUZA
9.  R. ENGLBRECHT
10.J.  Krackow
mehr

LonginesGlobalChampionsTour

Longines Global Champions Tour of Paris
VIDEO: Kein Zaumzeug? Kein Problem! Zumindest nicht, wenn man Gregory Wathelet heißt

 

Der 1,50 hohe CSI5* Parcours im Prix du Qatar, welcher im Rahmen der Longines Global Champions Tour von Paris (FRA) ausgetragen wurde, war ansich schon schwierig genug. Doch für Gregory Wathelet (BEL) gab es noch eine ungewollte Zusatzaufgabe zu meistern.

 

Kein Zaumzeug? Kein Problem! Zumindest nicht für Gregory Wathelet (BEL) und Conrad de Hus. © Stefano Grasso/LGCT


Denn mitten in der Flugphase über dem drittletzten Hindernis des Grundparcours löste sich das Zaumzeug seines Pferdes Conrad de Hus und Wathelet musste versuchen die Trense irgendwie im Maul des Braunen zu halten. Es gelang ihm - und zwar fehlerfrei -  und das Publikum jubelte angesichts dieser grandiosen Leistung, die Wathelet den Einzug in das Stechen ermöglichte. Im Stechen kassierte das Duo, diesmal bis zum Schluss mit kompletter Ausrüstung, einen Abwurf und beendete die Prüfung auf Rang neun.

Gregory Wathelet und Conrad de Hus beenden ihren Parcours ohne Zaumzeug

Quelle: YouTube/LGCT

 

 

facebook