News aus Österreich

250 Jahre Vetmed Wien

 

Am 24. März 1765 führte ein Beschluss von Kaiserin Maria Theresia zum Aufbau der heutigen Vererinärmedizinischen Universität Wien: „Ich habe beschlossen, hier eine Lehrschule zur Heilung der Viehkrankheiten errichten zu lassen ...“

 

Ein Archivbild der Vetmed zeigt eine Operation in früheren Zeiten. Das genaue Datum ist nicht bekannt.

© Vetmed / science.orf.at

 

In ihren Anfängen diente die Vetmed vor allem militärischen Zwecken. Armeepferde wurden in der Lehrschule behandelt. Heute studieren rund 2.300 Personen an der Universität, jedes Jahr schließen 250 Absolventen ihr Studium ab.

Auf science.orf.at gibt es anlässlich des 250-jährigen Jubiläums einen interessanten Artikel zur Entstehung und Entwicklung der Vetmed. Reinschauen lohnt sich!

 

 

Quelle: science.orf.at

 

 

facebook