Marbach jub
Haupt- und Landgestüt Marbach

Ammenstute Joschika von Jugol feiert ihren 29. Geburtstag

 

Marbach, 18.03.2015 (HuL Marbach). Auf dem Vorwerk Fohlenhof gab es am 17. März ein von den Auszubildenden organisiertes Geburtstagsfest. Die Stute Joschika, die als erfahrenes Begleitpferd in der Stutfohlenherde mitläuft, wurde 29 Jahre jung. Als Geburtstagsgeschenk gab es von den fürsorglichen Marbacher Auszubildenden selbst gebackene Hafer-Bananen-Honig-Leckerlis und ein neues Halfter. Die Marbacher Auszubildenden Melanie Laubmeier, Lina Rinderknecht, Sabrina Häfele und Sarah Fauser feierten mit ihrem Ausbilder Hauptsattelmeister Rainer Strobel mit einem Joschika-Kuchen den Geburtstag der beliebten Stute.

 

29. Geburtstag auf dem Fohlenhof: Joschika bekam selbst gebackene Hafer-Bananen-Honig-Leckerlis und

ein neues Halfter. Außerdem gab es einen Joschika-Kuchen für die Zweibeiner. © Sarah Fauser

Die Zuchtstute aus der Marbacher Hauptgestütsherde geht über den Elitehengst Jugol direkt auf den berühmten Trakehnerhengst Julmond zurück. Mütterlicherseits trägt die in Marbach geborene und aufgewachsene Stute das Blut des Schabernack/T. und des Golddollar/T. Im Hauptgestüt Marbach brachte Joschika acht Fohlen zur Welt, darunter den bis M-Dressur erfolgreichen Wallach Matthäus von Metteur. Joschikas Tochter Hybris von Hyalit/T. hat aktuell noch zwei Nachkommen in der Marbacher Stutenherde: Winnipeg von Worldly und Dolores von Don Bosco. Im Jahr 2005 brachte Joschika zuletzt ein prämiertes Hengstfohlen von Said ox, das später bis A-Dressur erfolgreich war.

 

Ruhender Pol: Wenn die Jährlingsstuten mal so richtig Gas geben, bleibt Joschika (hinten rechts) ganz ruhig und geduldig, bis sich

das „junge Gemüse“ wieder beruhigt hat. © Silke Busse

Seit dem Jahr 2008 hat die 1986 geborene Stute ihren Alterssitz auf dem Vorwerk Fohlenhof. Hier bringt sie Ruhe und Ordnung in die Herde der Jährlingsstuten und genießt ihren Lebensabend im Laufstall und auf den weitläufigen Weiden der Aufzuchtstation in junger Gesellschaft.

Jetzt Aufzuchtplätze ab Herbst 2015 reservieren: Besonders die Aufzuchtplätze für Stutfohlen auf den Vorwerken Fohlenhof und Schafhaus sind meist früh vergeben. Rechtzeitige Anmeldung für die Aufzucht im Haupt- und Landgestüt Marbach bei HSM Eduard Noel unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Weitere Informationen zum Haupt- und Landgestüt Marbach im Internet unter www.gestuet-marbach.de oder auf der Facebook-Seite des Gestüts.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

 



facebook